dd.e7.02.bestof1920x610

Düsseldorf, Essen, Gescher, Graz, August 2017 – Gleich dreifache gebündelte eCommerce-Kompetenz hat dem Düsseldorfer Schuhhändler LaShoe,eine Tochterfirma der in Solingen ansässigen Walbusch Gruppe, den Weg in die digitale Handelswelt geebnet. Das Ergebnis dieser eher ungewöhnlichen Projektarchitektur ist die neue eCommerce-Plattform www.lashoe.de, in dem trendbewusste Frauen ab sofort eine vielfältige Kollektion hochwertiger Schuhe in angesagten Looks, speziell entworfen für den sensiblen Fuß und Hallux-valgus-Patientinnen auswählen und online ordern können.

Die neue Produktidee ging als rein digitales Handelskonzept nach einer nur viermonatigen Implementierungszeit mit der Unterstützung der Responsive-Design-Experten der Essener Kommerz GmbH, den Multichannel-Fachleuten der Nekom GmbH aus der Steiermark und dem westfälischen Spezialisten für eCommerce-Plattformen Shopmacher problemlos live und reüssiert seitdem. Die Anzahl der Bestellungen übersteigt seither sogar zuweilen punktuell die Lagerkapazitäten.

„Mit dem Start unseres Online-Shops sind wir sehr zufrieden“, sagt Claudia Dillenberger, Geschäftsführerin von LaShoe. „Die Zusammenarbeit mit den drei beteiligten Agenturen war und ist hoch professionell und unkompliziert, wir können hervorragend an und in unserer eCommerce-Plattform arbeiten und die bisherigen Verkaufszahlen sprechen für sich.“

Das steirische Team von Nekom hat sich erfolgreich um die Middleware gekümmert und die Anbindungen an den Logistiker Fiege sowie den Payment Service Provider (PSP) Payone in die Partnerschaft eingebracht. Last but not least hat Shopmacher für die technische Umsetzung gesorgt. Erwähnenswert ist hier der Einsatz des so genannten CommerceCockpit, welches das kleine LaShoe-Start-up-Team in die Lage versetzt, in Eigenregie fortlaufend aktuellen und informativen Content in die Plattform einzupflegen. Hierzu gehören beispielsweise ein Magazin mit stets aktuellen Trendthemen sowie ein medizinisch fundierter Beratungsteil.

„Die parallele Unterstützung durch drei Digitalagenturen beim Launch eines Online-Shops mag außergewöhnlich sein. Doch geben uns der erfolgreiche Start und das hervorragende Handling unserer eCommerce-Plattform Recht“, sagt Claudia Dillenberger. „Wir würden es jedes Mal wieder in dieser Konstellation angehen.“